Dienstag, 25. Juli 2017

Meine neue Nähmaschine - eine Elna experience 580

Es ist ja gerade mal etwas über 2 Jahre her, daß es schonmal einen Post mit dieser Überschrift gab. Aber leider hat meine Singer Quantum Stylist 9960 ja den Geist aufgegeben. Nach unserem Familienurlaub habe ich mich dann wortwörtlich auf den Weg gemacht und einige Maschinen getestet, die ich mir im Internet rausgesucht hatte.

Probe nähen wollte ich eine Brother innov-is 550, die ich online bei einem Händler in der Nähe gesehen hatte und dort auch getestet habe. Zur Auswahl stand für mich noch eine Viking Husquarna Opa 670 und eine Elna Experience 580, die aber beide in diesem Geschäft nicht vorrätig waren. Auf einer Elna Excellence 680 hatte ich schon genäht, war mir aber nicht sicher, ob ich einen Kniehebel, 9mm Stichbreite und mehrere Alphabete brauche, daher wollte ich die kleine Schwester auch testen.

Einige Tage später war ich dann wieder in dem Geschäft, das auch die Elna 680 im Programm hat und mich schnell entschlossen, daß mir die kleine Schwester wirklich ausreicht!!! So habe ich sie mir bestellt, den Kaufvertrag unterschrieben und musste noch einige Tage warten...

Letzte Woche Montag, am 17.7.17 war es soweit - ich hatte meinen Termin für Einweisung und Abholung! Mittags stand sie dann endlich auf meinem Tisch zuhause:


Schick, oder?!

 Die Stichübersicht

 Töchterchen ist auch begeistert ;-)

 Besonders charmant finde ich die Aufbewahrung der Nähfüsse

 ... und im Anschiebetisch

... darunter ist nochmal Platz für größere Teile!

Natürlich habe ich mich nachmittags gleich rangesetzt und weiter getestet! Auf der alten Privileg hatte ich einen Brustbeutel aus Stoffresten begonnen, aber nie fertiggestellt. Mit dem habe ich weitergemacht:

 Das Schnittmuster ist mal wieder von Frau Scheiner - die Geldbörse "Felix" 
Das Band oder eine Schnur zum Umhängen fehlt noch, 
daher baumeln die Karabiner dort leer herum ;-)
 

Die Geldbörse bleibt offen, wird nur mit den Knöpfen geschlossen. 
So könnten dann allerdings im aufgeknöpften Zustand die Scheine herausfallen...
Ich habe sie noch nicht in der Praxis getestet, aber ich könnte mir vorstellen, daß das für Kinder ein Problem darstellt... 

Weiter ging es mit einem laaaaaaaange zugeschnittenen Pullover für mich, dem ich einen Extra-Beitrag widmen werde!

Die Maschine ist toll! Ich habe mit einer Stichübersicht begonnen, aber das wurde mir zu langweilig, musste was RICHTIGES nähen ;-)

Sie ist schön leise -> ich darf auch wieder abends nähen, wenn Junior im Bett ist!
Sie hat einen Fadenabschneider, besser gesagt eine elektronische Fadenschere, auf die ich nicht mehr verzichten möchte!
Sie läßt sich mit Fusspedal oder Start/Stop-Taste nähen, wobei ich ja mehr das Pedal nutze....
Mal sehen, was ich noch so finde!

Herzliche Grüße
Anika

Keine Kommentare: