Samstag, 30. Dezember 2017

Ein Weihnachtskleid nach Pattydoo (und ein Pulli)

Kurz vor Heiligabend stellte ich leider fest, daß unser Töchterchen doch kein passendes Kleid für die Weihnachtstage hat! Also habe ich mal schnell den Stoffschrank durchforstet, das Kind befragt, die Schnittmuster gecheckt und wir sind gemeinsam zu dem Schluss gekommen, daß es ein warmes, langärmeliges Kleid mit Kuschelgarantie gibt. Die Wahl fiel auf eine "Leonie" von Pattydoo, allerdings mit einer "Mika"-Kapuze, die ich unbedingt mal testen wollte und sie mir passender erschien, als die vom "Leo", die ich sonst immer nähe.

Die Farbwahl des Puzzeltrinchens gefiel mir zuerst nicht so ganz, im Endeffekt - besonders mit der nun gefütterten Kapuze - aber doch sehr gut!

Die 1. Wahl - grün für den Körper, pink für die Ärmel, da es nur ein Rest eines meiner Pullis ist

Als mir dann auffiel, daß die Mika-Kapuze gefüttert werden sollte, gesellte sich noch ein Mitbringsel-Stoff aus unserem Dänemark-Urlaub dazu:

Pink und grün finden sich im Muster wieder - perfekt!

... mal kurz für den Überblick...

Nja, da war's dann auch schon fertig:

 Ein bißchen Zackenlitze für den Zuckergusseffekt ;-)

 Man beachte die passenden Haargummis ;-)


So ging es dann Heiligabend in die Kirche und am Weihnachtstag zu Oma und Opa!

Da natürlich auch der Herr Sohn nicht leer ausgehen durfte und eigentlich schon viel länger auf seinen neuen Pulli wartete, kam auch der vor Weihnachten noch schnell dran. So waren beide Kinder an Heiligabend glücklich und zufrieden mit neuen Klamotten ausgestattet!


Er wollte es clean und schlicht in dunkelblau, nur eine abgesetzte Kapuze.
Dieses ist ein "Mika" in Gr. 170 (der nächste könnte tatsächlich noch größer!)

Leider muss ich von dem jungen Mann wohl nochmal ein anständiges Tragefoto machen....

Herzliche Grüße
Anika

Freitag, 29. Dezember 2017

Wir nähen Weihnachtsdeko im Nähkurs

Meine Nähkurs-Mädels hatte angemeldet, daß sie im Dezember noch gerne etwas Weihnachtliches nähen wollten. So habe ich mir einige einfach Motive ausgesucht, die man als Deko-Elemente für den Weihnachtsbaum, die Fenster oder einen Kranz hernehmen kann.
Heraus kamen fast 40 zugeschnittene Teile aus verschiedenen Weihnachtsstoffen:

 Schööööne Stoffe von Tedox, kleine Motive und somit optimal für meine Näh-Ideen!

Einfache Nikolausbeutel
Weihnachtsbäume als einfache Dreiecke
Glocken
Tannenbäume
Sterne
Herzen
Dazu jede Menge Füllwatte, einige wenig Blumentöpfe, Bastelton und ein paar Holzstäbe...

Mein Test-Bäumchen ;-)

... und eine ganze Parade am Tag des Kurses!

Wieder ein erfolgreicher Kurs, der uns allen Spass gemacht hat... Es war richtig weihnachtlich bei uns, schöne Musik, Kerzen, Kekse und sogar ein Feuer im Kamin ;-)


Für nächstes Jahr im Advent habe ich schon weitere Ideen....

Herzliche Grüße
Anika

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Mein 1. Adventsmarkt

Am 1. Adventswochenende fand die Einweihung des örtlichen Kindergartens, bzw. besser gesagt eines Anbaus an den bestehenden Kindergarten, statt und ich war eingeladen, mit einem Stand meine Nähstube zu präsentieren. Im Vorfeld hatte ich einiges vorbereitet, auch das Puzzeltrinchen hat gebastelt und wollte ihr Taschengeld aufbessern ;-)
So standen wir mit Selbstgenähtem und Gebasteltem für einen Nachmittag zum Glück nicht in der Kälte, sondern in einer Kuschelecke des Kindergartens.

Ich hatte mir Bezüge für Mandarinenkisten genäht, damit ich darin meine Mützen, Karten und Geschenke präsentieren kann.



Die Anleitung habe ich aus meinem Buch "Tausend und meine Tasche - Familie & Freizeit" aus dem Topp-Verlag. Entsprechend habe ich Weihnachtsstoffe und "allgemein-verträgliche" Stoffe gewählt und meine momentan 6 Mandarinenkisten sind hübsch angezogen!

Ich habe Mützen und Loops genäht....


... Karten gebastelt...


... das Puzzeltrinchen hat fleißig Sternen- und Schneeflocken-Ketten gestanzt und geklebt:


... und wir hatten 100 Weihnachtskarten dabei, die gegen eine Spende für unsere Pfadfinder verkauft wurden.


Alles in allem ein schöner Markt-Nachmittag!

Herzliche Grüße
Anika





Mittwoch, 27. Dezember 2017

Noch einmal Stoffmarkt im Herbst 2017


Noch ein Grosseinkauf auf dem Holland Stoffmarkt - meinem letzten für dieses Jahr und auch fast der letzte in Deutschland, in Hamburg auf dem Alsterdorfer Markt. Eigentlich finde ich den Markt dort nicht sooo schön, viel zu verwinkelt und eng, lieber gehe ich nach Bremen oder sogar Harburg.
Nun denn, ich brauchte Stoff, also habe ich mir meine Freundin S. geschnappt und wir haben uns an einem verregneten Sonntag aufgemacht. Zum Glück blieben unsere Schirme geschlossen - im Gegensatz zu den Portemonnaies....

Oben zu sehen sind 3m Softshell in anthrazit für die schon lange gewünschte Jacke für meinen Schatz (links unten).
Darüber 2m Vlieseline H630, die ich immer in rauen Mengen brauche.
Dunkelbrauner Fleece für Mützen und Schals und ein Teddyplüsch für mindestens 2 Herrenwesten. Diese werden kombiniert mit dem rechts liegenden Wollwalk in schwarz und hellgrau.
Darunter rechts ein Doubleface Fleece für mich, ich möchte mir ebenfalls eine Weste nähen.
5 kleine Rollen Baumwolle 
4 Rollen Jersey plus weißes Bündchen, jeweils halbe Meter
4 Stücke Jersey, jeweils 1m

Vieles davon habe ich zum Vernähen und Verkaufen eingeplant - davon gibt's in einem der nächsten Beiträge mehr zu lesen. Die Herrenwesten sind ebenfalls ein Nähauftrag aus dem Ort, da bin ich noch dran.

Herzliche Grüße
Anika

Freitag, 24. November 2017

100 Weihnachtskarten

Anfang November habe ich mit der Weihnachtskartenproduktion begonnen, da ich für einen Weihnachtsmarkt 100 Stück fertig haben wollte. Gerade rechtzeitig kamen 2 meiner 3 bestellten Stanzschablonen aus China aus, so daß ich die gleich mit verwenden konnte.
Als Kartenrohlinge habe ich Blanko-Karteikarten in 5 verschiedenen Farben benutzt. Auch wenn orange und rosa nicht unbedingt meine favorisierten Weihnachtsfarben sind, gefallen mir die Karten in Kombination mit grün doch ganz gut. Pro Farbe habe ich 20 Karten gebastelt, die Deko hatte ich vorher schon gestanzt und zusammengeklebt, so daß ich sie nur noch zusammenkleben musste.






Hier noch einige wenige im Detail:


Meine neue Tannenbaumstanze ;-)

und hier einmal alle Karten!
Mittlerweile haben sie Umschläge bekommen und sind einzeln verpackt - bereit zum Verkauf!

Aber fertig bin ich noch lange nicht...

Herzliche Grüße
Anika